Willkommen  >  Professioneller Bereich  >  My DSP  >  MyDSP

Entdecken Sie unseren Flyer über die Dienstleistung-en der eSanté Plattform

Möchten Sie einen Überblick über die eSanté Dienstleistungen, die den Gesundheits-dienstleistern auf der eSanté Plattform zur Verfügung gestellt werden?

Konsultieren Sie dann unseren Flyer „Die Dienstleistungen der eSanté Plattform erhältlich für die Gesundheitsdienstleister in nur wenigen Klicks“. Dieser wird Ihnen eine Kurzbeschreibung der verschiedenen Optionen geben, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden und einen Überblick über die Softwareanwendungen der hausärztlichen Behandlungen, die mit der Plattform kompatibel sind.

Neues Kommunikations-medium verfügbar !

Parallel zu unseren allgemeinen Newslettern, die regelmäßig auf unserem Portal erscheinen, werden wir spezifische Themen und wichtige Ereignisse über unsere themenspezifischen Newsletter kommunizieren, die je nach Bedarf erstellt und auf unserer Webseite veröffentlicht wird.

Um die themenspezifischen Newslettern herunterzuladen die schon veröffentlicht wurden, klicken Sie hier.

Schreiben Sie sich bitte hier ein, wenn Sie diese themenspezifischen Newsletter abonnieren möchten.

Partnerschaften

Finden Sie hier unsere Partner und ihre kompatiblen Systeme

Klicken Sie hier, um Zugriff auf die Liste der Gesundheitseinrichtungen und die Softwareprogramme der Arztpraxen zu erhalten, die bereits mit der eSanté Plattform verbunden sind.

MyDSP

  • Druckversion
  • Zurück zur Originalgröße
  • Text vergrößern
  • An einen Freund senden
myDSP

Eine der wichtigsten von der nationalen eSanté Plattform vorgesehenen Dienstleistungen ist die gemeinsame elektronische Gesundheitsakte  „Dossier de Soins Partagé“ (DSP). Dies ist eine elektronische Akte zur gemeinsamen Nutzung und den Austausch von Gesundheitsdaten, zwischen und für Gesundheitsdienstleister, die an der Behandlung eines Patienten beteiligt sind.

Das Hauptziel des DSPs ist es, den Austausch zwischen den Akteuren des Gesundheitswesens zu fördern und hierdurch eine besser koordinierte Versorgung des Patienten zu gewährleisten.
 

Gleichzeitig soll es den Bürger dazu ermutigen, selbst auch Verantwortung für seine Behandlung und Pflege zu übernehmen.

Das DSP  ist ein Instrument, das die Zusammenarbeit zwischen den Gesundheitsdienstleistungsanbietern fördert und gleichzeitig auch dem Patienten zur Verfügung steht. Die wesentlichsten Merkmale sind:

  • Es  vereint die notwendigen Gesundheitsinformationen eines Patienten um  die Kontinuität und Koordinierung der Versorgung zu gewährleisten
  • Es fördert den Austausch zwischen Gesundheitsdientleistern; und bietet dem Patienten einen umfassenden Überblick jeglicher Nutzung seines DPSs und beinhaltet somit vollständige Transparenz.
  • Es ist kein Ersatz für die normale Patientenakte, die von jedem Gesundheitsdienstleister selbst geführt wird.
     

Die Plattform entspricht sehr hohen  Sicherheitsanforderungen: 

Die Identität des Patienten

Über den richtigen und denselben Patienten zu sprechen ist im Gesundheitswesen eine absolute Notwendigkeit. Deshalb ist die Einführung eines nationalen Patientenverzeichnisses, das alle  Besitzer einer luxemburgischen Sozialversicherungsnummer beinhaltet, unumgänglich.

Die Zugriffsrechte

Nur anerkannte und eigetragene Gesundheitsdienstleister, die eine therapeutische Beziehung zu einem Patienten haben, bekommen Zugang zu dessen DSP.Die Zugriffsrechte der Dienstleister werden durch verschiedene Profile definiert.

Der Patient entscheidet, welche(r) Gesundheitsdienstleister Zugang zu seinem DSP erhalten soll(en).

Die Zugriffsrechte sind durch unterschiedliche Benutzerprofile definiert. Die Berufsgruppe der Gesundheitsdienstleister bestimmt die jeweiligen Nutzerprofile und somit auch die hiermit verbundenen Zugriffsrechte.

Jeder Zugriff auf das DSP ist für den Patienten sichtbar und nachvollziehbar.

Die Interoperabilität

Im Kontext der medizinischen und pflegerischen Dienstleistungen bedeutet Interoperabilität: Die Möglichkeit von zwei oder mehreren Akteuren sich auszutauschen und die medizinischen Informationen auf die gleiche Weise zu verstehen. Interoperabilität ist der Schlüssel, um Kontinuität bei der Patientenversorgung sicherzustellen und zu garantieren, dass die medizinischen Informationen eines Patienten während des gesamten Prozesses der Behandlung, eindeutig, zusammenhängend und verständlich sind.

Das DSP im Alltag

Der Gesundheitsdienstleister kann entweder weiterhin mit der eigenen berufsspezifischen Software arbeiten, falls diese mit der eSanté Plattform kompatibel ist, oder aber mit der, von der Plattform zur Verfügung gestellten Software.

Während der Sprechstunde oder der Behandlung des Patienten kann der Gesundheitsdienstleister Informationen über den Patienten aus dessen DSP  abrufen,  oder darin Dokumente ablegen, die er für den Austausch mit Kollegen oder mit dem Patienten für relevant hält.

« Der Patient braucht meine Unterstützung bei dem Umgang mit seinem DSP »

Referenzarzt Tool

Das Referenzarzt Tool ist eine Dienstleistung, die den Ärzten zur Verfügung gestellt wird, die gemeinsam mit dem Patienten eine “Referenzarzt-Erklärung” unterzeichnet haben.

Es ermöglicht den Referenzärzten Gesundheitsinformationen über den Verlauf des Pflegeprozesses eines Patienten, der an einer ALD (affection de longue durée – langwierige Krankheit) erkrankt ist, auszutauschen und ihn zu überwachen, mit dem Ziel die Betreuung zu koordinieren und die optimale medizinische Versorgung sicherzustellen. Damit der Patient die koordinierte Betreuung nutzen kann, muss er über eine aktivierte elektronische Gesundheitsakte (DSP) verfügen. Für weitere Informationen, klicken Sie bitte hier.

 

Der Mehrwert des DSPs

Das DSP wird mir ermöglichen::

  • direkten Zugang zu behandlungsrelevanten Patientendaten  zu haben;
  • einfachere Kommunikationswege mit meinen Kollegen zu pflegen ;
  • eine bessere Behandlung meiner Patienten zu gewährleisten;
  • Kontinuität bei der Versorgung  meiner Patienten zu ermöglichen,
  • den Austausch medizinischer Daten in Papierform zu reduzieren.

Top